Willkommen bei der Serviceagentur Ganztag Hessen!

Herzlich willkommen auf der Website der Serviceagentur Ganztag Hessen. Hier stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Ganztagsangebote und Ganztagsschule in Hessen zusammen. Sie finden in der Menüstruktur direkte Links zu allgemeinen Informationen zum Ganztag, zu den Veranstaltungsangeboten der SAG oder Informationen zum Ganztag in Ihrer Region. Zudem gibt es eine Kooperationsdatenbank, in der Sie Angebote nach Themen und Regionen suchen können und das Online-Handbuch zum Qualitätsrahmen.

Sie sind neu beim Thema Ganztag und suchen Orientierung? Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen grundlegende Fortbildungen, Informationen zum Landesprogramm und dem Pakt für den Ganztag sowie Beratungsformate zu Einstieg in den Ganztag an. Eine Übersicht zu diesen Angeboten finden Sie hier:

Mehr Ganztag? Mehr Möglichkeiten! Fortbildungsangebote zum Einstieg in den Ganztag

Buchempfehlung: Rassismuskritische Fachdidaktiken. Theoretische Reflexionen und fachdidaktische Entwürfe rassismuskritischer Unterrichtsplanung. Band 1 der Buchreihe Pädagogische Professionalität und Migrationsdiskurse.

Gerne weisen wir heute im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Antirassismusarbeit im Ganztag" auf eine besondere Publikation hin und veröffentlichen an dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber. Karim Fereidooni, Nina Simon (Hrsg.): Rassismuskritische Fachdidaktiken. Theoretische Reflexionen und fachdidaktische Entwürfe rassismuskritischer Unterrichtsplanung. Der Anspruch, Theorie und Praxis mit Blick auf rassismuskritische Fachdidaktiken zu verzahnen, ist für die Konzeption dieses Bandes handlungsleitend. Die Beiträge bestehen aus jeweils zwei Teilen: Im ersten Teil wird die Rassismusrelevanz eines bestimmten Sachverhalts des jeweiligen Unterrichtsfaches dargestellt, im zweiten Teil wird die rassismuskritische Vermittlung in Form von allgemeinen Erläuterungen zur fachdidaktischen Transformation des Unterrichtsgegenstandes thematisiert.

Ganztag is(s)t vielfältig – Blickpunkt: Schulverpflegung

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen und die Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ Hessen, laden Sie herzlich zur Veranstaltung „Ganztag is(s)t vielfältig – Blickpunkt: Schulverpflegung“ ein. Neben einem Rückblick und Erfahrungsberichten aus dem Projekt „Miteinander im Dialog – Schulverpflegung gemeinsam auf einen guten Weg bringen“ beschäftigen sich die Hauptvorträge mit der Bedeutung unterschiedlicher Perspektiven in der Entscheidungsfindung sowie der Integration von Ernährungsbildung in Unterricht und Schulalltag. An unterschiedlichen virtuellen Thementischen können Sie frei wählen, ob Sie Materialien für das Arbeiten im Mensakreis kennenlernen, Einblicke in das Kommunikationsmodell eines hessischen Schulträgers gewinnen oder sich über pädagogische Konzepte der Mittagspause informieren möchten. Zur Anmeldung hier.

HKM Büro Kulturelle Bildung - Schwerpunkt Musik

Traditionell ist die musikalische Arbeit an Schulen schon immer im Ganztag verortet. Die bereits in Programmen und Zertifikaten arbeitenden Schulen und Kollegien verfügen diesbezüglich über eine fundierte Expertise und einen vernetzten Austausch. Viele Programmschulen arbeiten bereits in den unterschiedlichen Ganztagsprofilen. Durch Kooperationen mit außerschulischen Kulturinstitutionen wie Musikschulen, Hochschulen, Kulturschaffenden und Einrichtungen kultureller Bildung wird die Qualität der schulischen Musikangebote gesteigert. Dies wirkt sich u.a. positiv auf die Gestaltung eines Ganztagsangebotes aus.

Lehrkräftefortbildung zum Ernährungsführerschein

Der Ernährungsführerschein des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) ist ein praxiserprobtes Konzept zur Ernährungsbildung in der Grundschule und kann eigenständig durch die Lehrkräfte umgesetzt werden. Foto: © BZfE/BLE Die Fortbildung gibt einen grundlegenden Einblick in das Unterrichtsmaterial und -konzept des Ernährungsführerscheins, gibt Tipps zur Umsetzung und legt einen Schwerpunkt auf Themen einer nachhaltigen Ernährung. Ziel der Fortbildung ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, das Unterrichtskonzept Ernährungsführerschein in der eigenen Schule durchzuführen. Und das Besondere: Für die Umsetzung der Unterrichtseinheiten wird keine Lehrküche gebraucht – alles kann im Klassenzimmer stattfinden.

Kurz vorgestellt: Das HKM Büro Kulturelle Bildung

„Im Horizont berechtigter Bildungs-Erwartungen kann eine öffentliche Ganztagsschule […] nur dann ‚mehr Mut zu Kindern‘ machen, wenn sie mehr ist, als eine bloße Betreuungsschule. Sie muss daher als ganztägige, gebundene Bildungsschule gestaltet werden, in der vertiefte musisch-ästhetische Bildung für alle Schülerinnen und Schüler ihren festen Platz hat.“ Luise Winterhager-Schmid: Ästhetische Bildung in der Ganztagsschule, IN: Die Sinne und die Künste. Perspektiven ästhetischer Bildung, Bielefeld 2008

Vom Nebeneinander zum Miteinander - Kooperation und multiprofessionelle Zusammenarbeit im Ganztag

Das bundesweite Netzwerk "Ideen für mehr. Ganztägig bilden" führt regelmäßig Netzwerktreffen durch, bei denen sich die Serviceagenturen der Bundesländer Schwerpunkthemen in der Ganztagsschulentwicklung widmen. Die Dokumentation dieses Treffens ist auch als Publikation der DKJS erschienen. Die gedruckte Broschüre ist bereits vergriffen, sie kann aber hier heruntergeladen werden: Vom Nebeneinander zum Miteinander - Kooperation und multiprofessionelle Zusammenarbeit im Ganztag (PDF)