Individuelle Lernzeiten der Friedrich-Wöhler-Schule in Kassel

-
Partnerveranstaltung
Nein
Hospitation
ESF1
Friedrich-Wöhler-Schule

Philosophenweg 9
34121 Kassel
Deutschland

Individualisiertes Lernen statt klassischer Hausaufgaben 

Im Rahmen ihrer Unterrichtsentwicklung hat die Friedrich-Wöhler-Schule in Kassel ihr Lernzeitkonzept als Umsetzung von individualisiertem Lernen statt klassischer Hausaufgaben entwickelt. In dieser Präsenzveranstaltung stellt die Schule ihr Konzept mit einem inhaltlichen Schwerpunkt auf die individuelle Lernzeit vor. Die teilnehmenden Lehrkräfte können sich vor Ort ein Bild machen und sich über erste Schritte hin zu einer veränderten Lernkultur und individualisiertem Unterricht austauschen. 

Multiprofessionelle Teamarbeit als Gelingensbedingung

Die Individuelle Lernzeit sollte eine Zeit sein, in der Kinder ihren eigenen Lerninteressen nachgehen bzw. Defizite abbauen können. An der Friedrich-Wöhler Schule besteht ein Team, welches die Kinder beim Lernen begleitet, aus einer Lehrkraft und einer weiteren Pädagogin/einem weiteren Pädagogen. Es wird miteinander gelernt, geübt, geforscht, gespielt, gesungen. Diese Zeit wird somit gemeinsam gestaltet und erlebt. Als Gelingensbedingung hierfür braucht es u.a. eine funktionierende und verlässliche Kommunikationsstruktur zwischen Lehrpersonen, Pädagogen, Eltern und Kindern. So wird fächerübergreifendes und am Kind orientiertes Lernen möglich.

  • Gestaltung der individuellen Lernzeit im jahrgangsübergreifenden Lernen an der FWS
  • Individuelle Lernzeiten im rhythmisierten Tagesablauf der FWS als Schnittstelle von Vor- und Nachmittag
  • Multiprofessionelle Teamarbeit als Gelingensbedingung - auch für individuelle Lernzeiten

Referentinnen: 

  • Lea Dirlam, Mitglied des Schulleitungsteams der Friedrich-Wöhler-Schule 
  • Clara Steube, Sozialpädagogin im multiprofessionellen Team der FWS
  • Graziella Hofmann, Serviceagentur Ganztag Hessen
  • Ulrich Sommer, Unterrichtsentwicklungsberater und Fachberater Grundschule

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns gezielt an alle ganztägig arbeitenden Schulen. Wir möchten aufzeigen, wie individuelle Lernzeiten im Konzept einer Grundschule verankert und im Schulalltag erfolgreich umgesetzt werden können.

Veranstalter: Serviceagentur Ganztag Hessen in Kooperation mit der Friedrich-Wöhler-Schule Kassel.

Zielgruppe: Alle Interessierten aus Schule, Schulgemeinde, Schulverwaltung, Aus- und Fortbildung, Schulentwicklung und Jugendhilfe sowie Kooperationspartner.

Veranstaltungsort: Friedrich-Wöhler-Schule, Philosophenweg 9, 34121 Kassel

 

Anmeldung: Ausschließlich online.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Melden Sie sich bitte EINZELN über den untenstehenden Anmeldelink an.

Anmeldeschluss: 02.09.2024

Falls keine Anmeldebestätigung per Email erfolgt, melden Sie sich bitte unter 069 / 389 89-286 oder 069 / 389 89-116.

Datenschutz:

Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen der Serviceagentur Ganztag Hessen einverstanden. Diese Einwilligung kann jederzeit durch Meldung an die Serviceagentur Ganztag Hessen zurückgezogen werden. Bitte lesen Sie die Informationen zum Datenschutz aufmerksam durch:

Link zur Datenschutzerklärung:

https://www.ganztag-hessen.de/datenschutzerklaerung

Veranstaltungsanmeldung
Weitere Funktionen
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen einverstanden. Diese Einwilligung kann jederzeit durch Meldung an die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen zurückgezogen werden.

Bitte lesen Sie die Informationen zum Datenschutz aufmerksam durch: Link zur Datenschutzerklärung
CAPTCHA
7 + 10 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.